Theater-Büüni Taninchova

DAS Theater im Furttal

2003: Schlaumeiereie

Personen und ihre Darsteller:

 

 Regie

 Paul Koch

Alex Meier, Bauer

Heinz Pfeiffer

Sonja, seine Frau

Erika Rüegg

Adam Meier, Vater von Alex

René Steimer

Eva, Mutter von Alex

Margot Späni

Peter von Eichelmann, Dichter und Maler

Guido Signer

Lina, seine Mutter

Maja Huwyler

Sara Blüemli, Verlegerin

Brigitte Federer

Gusti Nops, Briefträger

Hans Habegger

Susi Graf, reiche Witwe

Gabriela Glesti

Stückbeschreibung

Dem Bauer Alex Meier wird das Pachtland gekündigt; dies wird ihm in einem eingeschriebenen Brief mitgeteilt. Da man schon etliches Land an die Gemeinde abgeben musste, für Strassen und Sportplätze, scheint die Existenz des Hofes mehr als nur gefährdet: Der originelle Briefträger, der den mysteriösen Brief überbrachte, weiss aber gleich eine Lösung! Die Mutter vom berühmten Künstler Peter von Eichelmann sucht in diesem Dorf eine Bleibe. Die Bauersleute Meier können ihre Existenz retten indem sie den beiden als Dienstmädchen und Gärtner zur Verfügung stehen! Die Mutter, die sehr reich ist wirft mit dem Geld nur so um sich. Auch die Eltern von Alex verdienen viel Geld, weil sie den Künstler mit ihrem einmaligen Humor zu grossen Werken inspirieren. Als die reichen von Eichelmanns den Wunsch äussern das Heimwesen mit dem Stöckli zu erwerben, geht die Familie Meier auf den Handel ein. Mit dem Erlös erstellen sie in der Bau- und Industriezone eine Villa und eine Fabrikhalle. Was wird in der Fabrikhalle produziert? Ausser Mist- und Heugabeln nichts. Auf dem restlichen Bauland stellen sie landwirtschaftliche Erzeugnisse her. Auf die Dauer führt dies im Dorf aber zu Querelen. Am liebsten würden alle den Rückwärtsgang einschalten und den früheren Zustand wieder herstellen. Ob dies gelingt, das wird dieses äusserst heitere ländliche Lustspiel aufzeigen.

<-- zurück zur Chronik Übersicht